Wo können Seccua Wasserfilter eingesetzt werden?

Seccua bietet für jede Wassersituation die passende Lösung: Durch natürliche Filterung zu gesundem, mineralhaltigem Wasser. Und das an jeder Entnahmestelle im Versorgungsnetz!

© KB3 / Fotolia

Zu Hause – Wasseraufbereitung im Haushalt

Seccua bietet die vollständige Wasseraufbereitung für das ganze Haus. So können Sie Ihre Wasserqualität selbst kontrollieren und für gesundes Leitungswasser an jedem Wasserhahn zu Hause sorgen! Mit der Seccua UrSpring Home und einem passenden BioFilter schützen Sie sich und Ihr gesamtes Leitungsnetz im Haus vor Millionen von Keimen, Krankheitserregern oder anderen gesundheitsschädlichen Bestandteilen. Innerhalb weniger Wochen nach Einbau reduziert sich sogar die bestehende Verkeimung im Leitungsnetz drastisch und die Wasserqualität steigt spürbar!

mehr zur Wasseraufbereitung im Haushalt

Legionellenschutz in Gebäuden

Um ganze Gebäude vor Legionellen zu schützen und bestehenden Legionellenbefall und Biofilmbewuchs drastisch zu reduzieren, muss der Nachstrom von Mikroorganismen und Nährstoffen aus dem Stadtnetz unterbrochen werden. Am besten geschieht dies durch den Einbau einer Seccua Filtration direkt am Hauseingang der Kaltwasserleitung. Seccua hat für den Ernstfall bei ausgesprochenem Duschverbot sogar eine Notlösung: einen einfach zu montierenden Duschfilter, der Sie davor schützt, die gefährlichen Legionellen durch den Wasserdampf einzuatmen.

mehr zu Legionellenschutz in Gebäuden

Private Brunnen: Brunnenwasser filtern

Egal wie hoch die Konzentration von Trübstoffen oder Krankheitserregern im Wasser ist – Seccuas UrSpring Filterelemente haben in den weltweit strengsten Tests ihre Fähigkeiten bewiesen. Unabhängig vom Grad der Eintrübung des Brunnenwassers kann die UrSpring Well volle Rückhaltung von Bakterien, Parasiten und Viren gewährleisten. Die zurückgehaltenen Trübstoffe und Bakterien etc. werden automatisch aus dem Filter ausgespült.

mehr zur Aufbereitung von Brunnenwasser

Zahnarztpraxen: Wasserqualität in der Praxis

Legionellen stellen eine hohe Gefahr für Patient und behandelndes Personal dar. Sie werden mit feinen Wassertropfen, wie sie bei zahnmedizinischen Behandlungen entstehen, eingeatmet und können zu Fieber oder schweren Lungenentzündungen führen. Sie als Zahnarzt müssen zu jeder Zeit dafür Sorge tragen, dass die gesetzlichen Grenzwerte der Wasserqualität an allen Entnahmestellen eingehalten werden.

mehr zur Wasseraufbereitung in Zahnarztpraxen

Restaurants, Großküchen und Gewerbe

Die Nutzung von unbehandeltem Stadtwasser ist in der Lebensmittelverarbeitung weit verbreitet. Mehr als zwei Drittel der weltweiten Süßwasserentnahme geht in die primäre Lebensmittelproduktion. Die Qualität des Wassers hat direkte Auswirkungen auf Lebensmittelqualität, Haltbarkeit und Ästhetik. Ist unser Stadtwasser wirklich so sauber, dass es bedenkenlos für den Produktions- und Verarbeitungsprozess unserer Lebensmittel verwendet werden kann?

mehr zu Gastronomie & Gewerbe

© Dasha Petrenko / Fotolia

Regenwassernutzung

Regen wäscht nicht nur Partikel aus der Luft, sondern fließt auf dem Weg über das Dach über Exkremente von Vögeln und anderen Tieren. Daher muss Regenwasser vor der Wiederverwendung entkeimt, und unangenehmer Geruch oder auffällige Färbung entfernt werden. Die UrSpring Filterelemente, die auch zur Entkeimung von Brunnenwasser verwendet werden können, bestehen die weltweit strengsten Tests der Trinkwasserreinigung. Stoffe wie Feinstaub, Bakterien, Viren oder Parasiten werden vollständig entfernt.

mehr zur Regenwassernutzung

Quellwasseraufbereitung in Berghütten

Quellwasser auf Berghütten leidet vor allem bei viel Niederschlag unter stark schwankender Wasserqualität. Trübungen und Krankheitserreger gelangen bei viel Niederschlag in die Quellen, und die natürlichen Filterwirkungen reichen nicht mehr aus. Aus diesem Grund fordert das Umweltbundesamt eine Entfernung von Trübung und damit auch Parasiten aus gefährdeten Wasserquellen. Wir können helfen: Die Seccua Filteranlagen gewährleisten vollständige Entfernung von Trübung und gesundheitsgefährdenden Stoffen.

mehr zur Quellwasseraufbereitung

Öffentliche Trinkwasserversorgung

Seccua Phoenix und Virex Pro Anlagen sorgen mittlerweile in weit mehr als 120 öffentlichen Wasserversorgungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für sicheres, keimfreies Trinkwasser. Damit ist Seccua nicht nur führend in Sachen Technologie, sondern verfügt auch über die meisten Referenzen in diesem wichtigen Marktsegment. Außerdem verfügen wir deutschlandweit über Service Techniker und Installations- und Servicepartner, die Sie bei der Installation, Betriebsoptimierung und Wartung unterstützen. Welche Regeln bei der Auswahl eines Entkeimungsverfahrens berücksichtig werden müssen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Regeln bei Entkeimungsverfahren (gem. TrinkWV)

Wussten Sie schon … ?

Seccua Ultrafiltrationsanlagen reinigen sich einmal täglich selbst. Und das mit einem ungefähren Wasserverbrauch von nur 1% bei der Spülung.

zu den Seccua Wasserfiltern Seccua Wasserfilter erklärt

Mit Ultrafiltration zu gesundem Wasser

Unsere Lösung für sauberes Trinkwasser

Reinstes Trinkwasser durch Ultrafiltration

Die Filtersysteme des oberbayerischen Unternehmens Seccua wirken zweifach gegen Keime und Legionellen. Mit einer High-Tech-Membran aus der Medizintechnik entfernen sie zum einen Legionellen und Millionen anderer Krankheitserreger rückstandlos aus dem Wasser.

Zum anderen wird auch die Konzentration der Nährstoffe im Wasser drastisch gesenkt, bestehende Verkeimung wird so ausgehungert und verschwindet nach kurzer Zeit. Studien bescheinigen der Technologie die zuverlässige Entfernung von mehr als 99,99 Prozent aller Krankheitserreger. Seccua bietet damit eine preiswerte, wartungsarme und nahezu hundertprozentig sichere Lösung, die ohne Bestrahlung oder den Einsatz von Chemikalien und Desinfektionsmitteln arbeitet.

Wasserfilter ansehen

Vorteile der Ultrafiltration

Ultrafiltration ist eine rein physikalische Filtration mit definierten Poren mit ca. 20nm Größe (zum Vergleich: ein menschliches Haar ist 60.000 Millionstel Millimeter dick). Hierdurch werden folgende Stoffe vollständig aus dem Wasser entfernt:

  • Legionellen
  • Krankheitserreger, Parasiten, Viren
  • Trübstoffe

Innerhalb entsprechender Anlagentechnik ersetzt Ultrafiltration somit vollständig, zuverlässig, kostengünstig und sicher den natürlichen Filtrationsprozess zur Trübungsentfernung und Entkeimung.

mehr zur Ultrafiltration